Rezepte mit Spargel

Spargelcremesuppe

Zutaten für dieses Spargelrezept:
Für 4 Personen
1 kg weisser Spargel
50 g Butter oder Margarine
1 Tl. Zucker
Salz
1 l Gemüsebrühe
40 g Mehl
3 El. Weisswein
Pfeffer
Muskatnuss
1 Bd. Petersilie
2 Eigelb
100 g Creme fraîche

Zubereitung:
Spargel waschen und schälen. Schalen mit einem Fünftel der Butter/Margarine, Zucker, Salz in der Gemüsebrühe 20 Minuten kochen. Dann durch ein Sieb giessen. In der Zwischenzeit den Spargel schräg in Scheiben schneiden. Die restliche Butter/ Margarine zerlassen, das Mehl darin anschwitzen. Brühe unter Rühren zugiessen und aufkochen lassen. Spargel zur Suppe geben und unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten darin garen. Suppe mit Weisswein. Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Petersilie sehr fein hacken. Eigelb und Creme fraîche verquirlen, die Suppe damit binden. Nicht mehr kochen lassen. Mit Petersilie bestreut servieren.
Guten Appetit!

Frischer Spargel mit Sauce Hollandaise

Zutaten für dieses Spargelrezept:
Für 4 Personen
900 g Kartoffeln
2 El. Speiseöl
8 El. Kräuter der Provence
1 kg weisser Spargel
500 g grüner Spargel
1 Tl. Zitronensaft
125 ml Wasser
Sauce Hollandaise (Dose)
2 Tl. Limettensaft
1 Sp./Schuss Limetten- o. Orangenschale
1 Sp./Schuss Salz
Zucker
Weisser Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen und vierteln. Das Backblech und die Kartoffeln mit dem Öl bepinseln. Die Kartoffeln in den Kräutern wälzen und auf das Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 - 30 Min. gold-gelb backen.
In der Zwischenzeit den Spargel putzen, das untere Ende abschneiden und den Spargel von oben nach unten schälen. Den Spargel mit einer Prise Salz, Zucker und 1 Teelöffel Zitronensaft ca. 10 - 15 Min. weich kochen.
Das Wasser und die Sauce Hollandaise verrühren, aufkochen lassen und mit dem Limettensaft abschmecken.
Spargel, Sauce Hollandaise, Limetten- oder Orangenschale und die Kräuterkartoffeln servieren.
Guten Appetit!

Fleischvariationen mit Spargel

Zutaten für dieses Spargelrezept:
Für 4 Personen
1 kg Spargel
75 g Butter
1/4 l Wasser
1/4 Tl. Zucker
Salz
4 Scheiben Schweinefilet von je etwa 65 g
aus dem dicken Ende geschnitten
4 Scheiben Kalbsfilet von je etwa 65 g
2 Putensteaks von je etwa 150 g
weisser oder grüner Pfeffer aus der Mühle
2 El. Olivenöl
1/8 l trockener Weisswein (z.B. Burgunder)
1/2 Dos. süsse Sahne (100 g)
1/2 Bd. Kerbel
2 Eigelb

Zubereitung:
Den gewaschenen Spargel von den Köpfen zum Ende hin schälen. Die Enden etwa 1 cm breit abschneiden. Wasser mit Zucker und einem Tl. Butter in einen Topf mit Siebeinsatz geben. Den Spargel einlegen, salzen und in ca. 20 Minuten knackig garen.
Die Fleischstücke mit Haushaltspapier abtupfen, Schweine- und Kalbsfiletstücke mit dem Handballen etwas flach klopfen, Putensteaks halbieren. Das Fleisch mit Pfeffer würzen, den Pfeffer leicht einmassieren. 20 g Butter zusammen mit dem Öl in einer grossen Pfanne erhitzen. Zuerst die Schweinefiletstücke einlegen, dann das Kalbfleisch und zum Schluss die Putensteaks. Das Fleisch beidseitig zart bräunen, das dauert beim Schweinefilet etwa 8, beim Kalb 7 und beim Putensteak etwa 5 Minuten. Das Fleisch herausnehmen, salzen und warm stellen.
Spargel aus dem Topf heben, abtropfen lassen und ebenfalls warm stellen.
Das Fett aus der Pfanne abgiessen und den Bratensatz mit Spargelwasser, Wein und Sahne ablöschen. Bei starker Hitze um ein Drittel einkochen lassen. Kerbel abspülen, trockentupfen und fein hacken.
Die Sauce durch ein Sieb gießen und mit verquirltem Eigelb legieren. Neben dem Herd die restliche, gut gekühlte Butter in Flöckchen in die Sauce einrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Guten Appetit!